Kreis-Duell am Reuteranger

Kreis-Duell am Reuteranger

14.09.2018

Kreisliga Damen

Kreis-Duell: Hastenbeck & WTW wollen Anschluss nach oben


Hastenbecks Angela Kazinaki peilt mit ihrem Team den nächsten Dreier an.


Von Ramadan El Charif

SV Hastenbeck II – WTW Wallensen (Sonntag, 11 Uhr).

Am Sonntag erwarten die Damen vom SV Hastenbeck den WTW Wallensen. Die Hastenbeckerinnen sind mit sechs Punkten aus drei Spielen gut in die Saison gestartet. Diese Leistung wollen sie am kommenden Sonntag bestätigen. „Mit sechs Punkten aus drei Spielen und 9:4 Toren sind wir ganz gut in die Saison gestartet, daran wollen wir anknüpfen und versuchen, in der Erfolgsspur zu bleiben. Wohlwissend, dass Wallensen ein starker Gegner ist, gehen wir sehr selbstbewusst in die Partie“, sagt die Sprecherin des SV Hastenbeck, Angela Kazinaki. Außerdem betont Kazinaki, wie sehr sich das Team auf das Spiel freut: „Wir haben diese Woche intensiv trainiert und unsere gesamte Damenabteilung ist heiß auf das Derby.“ Nach dem die Wallenser Damen am vergangen Spieltag ein Sieg einfuhren, wollen auch sie in Hastenbeck punkten. „Wir wollen den Schwung aus dem Sieg jetzt mitnehmen und wieder Anschluss an die Tabellenspitze herstellen. Dazu brauchen wir in Hastenbeck die drei Punkte“, sagt WTW-Trainer Sascha Brüggemann: „Personell werden wieder einige Spielerinnen fehlen, doch für die Stellung einer starken Mannschaft am Reuteranger wird es reichen:“

Foto und Text: www.awesa.de

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.