6:3 gegen Acosta - und Platz zwei!

6:3 gegen Acosta - und Platz zwei!

Oberliga-Frauen 18.09.2016

Unsere Spielertrainerin Bianca Lity meint: "Für uns zählt weiterhin jeder Punkt gegen den Abstieg"

Textquelle: www.awesa.de

Hastenbecks Oberliga-Märchen geht weiter! Gegen Acosta aus Braunschweig bestätigten die Hastenbeckerinnen ihre überragende Form erneut. Damit bleiben die Kickerinnen vom Reuteranger weiterhin ungeschlagen – und mischen momentan ganz oben mit! „Heute hatten wir nicht die Fülle an Chancen, die wir sonst haben. Dafür waren wir im Torabschluss endlich mal effektiv“, freute sich SVH-Spielertrainerin Bianca Lity. Gerade an ihrer Konsequenz vor dem Tor hätten die Hastenbeckerinnen gearbeitet. „Darauf haben wir in den letzten Einheiten den Fokus gelegt“, so Lity.

Mit Erfolg: Maike Lotze und Kerstin Jäger sorgten nach 18 Minuten für einen komfortablen 2:0-Start. Die Gäste hatten nach 28 Zeigerumdrehungen ihr erstes Ausrufezeichen, als die Hausherrinnen auf der Linie klären mussten. Mit dem Pausenpfiff machte Acosta das Spiel aber noch einmal spannend. Neelke Cramer markierte mit direktem Freistoß den Anschluss. Zuvor wurde das vermeintliche 3:0 der Hastenbeckerinnen aberkannt. Lity stieß mit der gegnerischen Torhüterin zusammen – Schiedsrichterin Greetje Grove entschied auf Stürmerfoul. „Nach dem Seitenwechsel  haben wir druckvolle Gegnerinnen erwartet. Das konnten wir zum Glück mit dem schnellen 3:1 verhindern“, erläuterte Hastenbecks Spielertrainerin.

Lity selbst stellte nur 180 Sekunden nach Anpfiff den alten Abstand wieder her, ehe Jana Stolle und Maike Lotze mit dem 5:1 alles klar machten. „Leider haben wir dann noch zwei vermeidbare Gegentore bekommen“, kritisierte Lity. Doch am Heimsieg für den SVH änderte es nichts mehr – zumal Lotze mit ihrem Dreierpack noch das halbe Dutzend komplettierte. Nächste Woche kommt es nun zum Spitzenspiel gegen Tabellenführer Barum. Lity will mit ihrem Team aber auf dem Teppich bleiben: „Wir sind Aufsteiger. Für uns zählt weiterhin jeder Punkt gegen den Abstieg. Die Serie ist zwar ganz schön, aber am Ende wird abgerechnet. Wir müssen uns jeden einzelnen Punkt weiterhin hart erarbeiten!“

Tore: 1:0 Maike Lotze (12.), 2:0 Kerstin Jäger (18.), 2:1 Neelke Cramer (45.), 3:1 Bianca Lity (48.), 4:1 Jana Stolle (66.), 5:1 Lotze (75.), 5:2 Jankea Musov (83.), 6:2 Lotze (89.), 6:3 (90.).

SV Hastenbeck

6 : 3

BSC Acosta

Sonntag, 18. September 2016 · 13:00 Uhr

5. Spieltag Oberliga Niedersachsen Ost