Bestes Saisonspiel, aber Tündern gewinnt 1:0

Bestes Saisonspiel, aber Tündern gewinnt 1:0

2. Frauen 03.10.2016

Nicole Tappe: "Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf. Sie hat aufopferungsvoll gekämpft."

Textquelle: www.awesa.de

„Das war unser bisher bestes Saisonspiel. Meine Mannschaft hat heute eine richtig gute Leistung abgeliefert“, hob SVH-Trainerin Nicole Tappe trotz der Niederlage die positiven Aspekte der Partie hervor. Das Tabellenschlusslicht kämpfte aufopferungsvoll gegen die Blau-Weißen – zeigte allerdings auch Schwächen. „Gerade in den Zweikämpfen hatten wir Probleme. Dadurch ist uns kein richtig Spielaufbau gelungen und wir mussten immer wieder von vorne anfangen“, erläuterte Tappe.

Zu allem Überfluss geriet die Oberliga-Reserve früh in Rückstand: Nach einem Konter netzte Anna Franke für die Gäste ein. „Tündern war über Konter immer gefährlich“, so Tappe. Ansonsten gab es wenig Highlights im ersten Durchgang. Und auch nach dem Seitenwechsel blieben echte Hochkaräter aufgrund der ausgeglichenen Partie Mangelware. Für Hastenbeck hatten Franziska Knaus und Sarah-Linde Nickusch per Freistoß und Fernschuss gute Möglichkeiten.

Bei den Tünderanerinnen sorgte primär Michelle Schrader mit ihren Distanzversuchen für Gefahr. Ein Tor fiel allerdings nicht mehr – es blieb beim 0:1. „Ich mache der Mannschaft keinen Vorwurf. Sie hat aufopferungsvoll gekämpft. Zudem haben wir diesmal auch Eckstöße und hohe Bälle, mit denen wir zuletzt Probleme hatten, gut verteidigt. Wir können positiv auf die anstehenden Duelle gegen Arminia Hannover und Völksen blicken“, resümierte Tappe und attestierte Anna-Lena Schulz eine starke Leistung.

Tore: 0:1 Anna Franke (8.).

HSC BW Tündern II

1 : 0

SV Hastenbeck 2

Freitag, 30. September 2016 · 19:00 Uhr

8. Spieltag Bezirksliga