"Macht Spaß, Favoriten zu ärgern": Auf nach Barum!

"Macht Spaß, Favoriten zu ärgern": Auf nach Barum!

Oberliga-Frauen 17.08.2017

Beim Meister der Vorsaison bestreiten unsere Oberliga-Frauen das erste Auswärtsspiel der Saison

Das zweite Saisonspiel wartet auf die Fußballfrauen vom SV Hastenbeck in der Oberliga! Beim Auftakt vor einer Woche besiegte die Mannschaft von Spielertrainerin Bianca Lity Aufsteiger und Bezirkspokalsieger VfB Fallersleben mit 2:1 nach Rückstand. Jetzt steht das erste Auswärtsspiel auf dem Plan – am Sonntag (13 Uhr) beim MTV Barum. „Wir spielen gegen ein Team, das oben mitmischen möchte“, blickt Spielertrainerin Lity voraus. Vergangene Saison gewann Barum die Meisterschaft, stieg über die Relegationsspiele allerdings nicht auf. Gutes Omen für den SVH: In der Vorsaison nahm das Team in jedem Spiel gegen Barum etwas mit. Sowohl im Hin- als auch im Rückspiel gab es ein Remis. „Es macht Spaß, Favoriten zu ärgern“, meint Lity. „Nichts muss, alles kann. Aber ich bin optimistisch, dass wir uns gut schlagen.“ Madeline Piel fehlt weiter verletzt, für Maike Lotze kommt das Spiel noch zu früh. Hinter dem Einsatz von Kerstin Jäger steht ein Fragezeichen. Spielertrainerin Lity muss zudem auf Pauline Lorenz (beruflich verhindert) und Jana Stolle (Urlaub) verzichten.

MTV Barum

2 : 1

SV Hastenbeck

Sonntag, 20. August 2017 · 13:00 Uhr

Frauen Oberliga Niedersachsen Staffel Ost · 02. Spieltag

Schiedsrichter: Markus Wiesch Assistenten: Yannic Lade, Henning Kann

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.