Setzt der SVH die Siegesserie im Kreisderby fort?

Setzt der SVH die Siegesserie im Kreisderby fort?

Oberliga-Frauen 24.08.2018

Lity: „Mich interessiert lediglich die gezeigte Leistung meiner Mädels“

Lity: „Mich interessiert lediglich die gezeigte Leistung meiner Mädels“


Am Sonntag kommt es am Reuteranger wieder zum Kreis-Duell zwischen Hastenbeck und Tündern.

 

SV Hastenbeck – HSC BW Tündern (Sonntag, 13 Uhr).

Derby-Zeit in der Frauen-Oberliga. Der SV Hastenbeck ist am Sonntag Gastgeber für den HSC BW Tündern, der mit zwei knappen Niederlagen in die Saison gestartet ist. Das Gegenteil trifft auf das Team um Spielertrainerin Bianca Lity zu: Zwei Spiele, zwei Siege bei einem Torverhältnis von 10:1. Damit belegen die Hastenbeckerinnen momentan Tabellenplatz zwei. „Sicherlich möchten uns jetzt aufgrund dieser Tatsache alle in die Favoritenrolle für das Spiel gegen Tündern drängen, aber ehrlich gesagt ist mir aktuell ziemlich egal, was geschrieben oder geredet wird. Mich interessiert lediglich die gezeigte Leistung meiner Mädels und die ist in den letzten beiden Spielen insgesamt sehr ansprechend gewesen. Unabhängig vom Gegner ist es mir ein Anliegen, dass wir einen guten Ball spielen, der bei den Zuschauern ankommt. Wenn dies dann noch von Erfolg gekrönt ist, wäre das der Zucker auf dem bisher Erreichten“, so eine gelassene Bianca Lity vor dem dritten Spieltag.

Siebrecht und Lorenz bei Hastenbeck wieder dabei

Wieder dabei sind Torfrau Luisa Siebrecht und Pauline Lorenz, die ihre Fußverletzung auskuriert hat. Jana Stolle und Francesca Rüscher sind zurück im Mannschaftstraining, aber ein Einsatz käme für beide noch zu früh. Ausfallen wird zudem Lea Gajewski (verletzt). In der Vorsaison haben die Tünderanerinnen beide Partie ohne Gegentor gewonnen. „Aufgrund der aktuellen Tabellenkonstellation ist die Favoritenrolle für die Gastgeberinnen aber ganz klar verteilt. Nach dem personellen Umbruch im Sommer sind uns in den ersten beiden Pflichtspielen, trotz ordentlicher Leistungen, ein paar Flüchtigkeitsfehler unterlaufen, die wir im Laufe der Saison abstellen müssen, um zu punkten. Ich bin gespannt, wie die Partie am Sonntag verläuft und wie weit wir in unserer Entwicklung sind. Zur Einstimmung werden wir am Freitag nach dem Training noch gemeinsam mit unserer zweiten Mannschaft das Pflasterfest besuchen, das hat mittlerweile schon Tradition“, berichtet Tünderns Trainer Alexander Stamm.

Text und Foto: www.awesa.de

 

SV Hastenbeck

2 : 0

HSC BW Tündern

Sonntag, 26. August 2018 · 13:00 Uhr

Frauen Oberliga Niedersachsen Ost · 03. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.