"Wir wollen uns wieder als Einheit präsentieren"

"Wir wollen uns wieder als Einheit präsentieren"

2. Frauen 16.09.2016

Die Zweite hofft gegen Heinde/Wesseln auf das erste Erfolgserlebnis / Foto: Jacqueline Giger

Textquelle: www.awesa.de

„Wir haben in dieser Woche neben dem normalen Training auch in der Mannschaft einige Sachen angesprochen. Wir wollen uns gegen Heinde/Wesseln wieder als Einheit präsentieren“, berichtet Hastenbecks Sprecherin Angela Kazinaki. Nach fünf absolvierten Partien warten die Hastenbeckerinnen weiter auf den ersten Punktgewinn. „Wichtig ist, dass wir in der Defensive erst einmal gut stehen und lange die Null halten. Über schnelle Konter und Standartsituation versuchen wir dann, Tore zu erzielen“, berichtet Kazinaki.

Bei den Gästen wird, neben den Langzeitverletzten, auch Jacqueline Giger (beruflich verhindert) ausfallen. Dafür wird Sarah-Linde Nickusch aus dem Oberliga-Kader auflaufen. Das SVH-Gehäuse wird Jennifer Kilian hüten. „Wir spielen ohne Druck auf. Ein Erfolgserlebnis wäre jetzt mal nicht schlecht. Mit dem Quäntchen Glück holen wir einen Punkt, vielleicht sogar mehr“, hofft Kazinaki auf das erste Erfolgserlebnis.

SG Heinde/Wesseln

5 : 0

SV Hastenbeck 2

Samstag, 17. September 2016 · 17:00 Uhr

6. Spieltag Bezirksliga