Der BSC Acosta kommt - und eine alte Bekannte

Der BSC Acosta kommt - und eine alte Bekannte

Oberliga-Frauen 16.09.2016

Luisa Schadeck spielte bis vergangene Saison in Hastenbeck und kickt jetzt in Braunschweig

Textquelle: www.awesa.de

Am Sonntag empfangen die Oberliga-Frauen des SV Hastenbeck den derzeitigen Tabellenneunten BSC Acosta aus Braunschweig. Ein Wiedersehen gibt es dabei mit Luisa Schadeck, die eine Ausbildung in Braunschweig begonnen hat und im Sommer deshalb den Verein wechselte. Trotz aller Wiedersehensfreude möchten die Schwarz-Weißen ihren Gästen nichts schenken. Ganz im Gegenteil – die Siegesserie soll nach Möglichkeit fortgesetzt werden. Mit dem dritten Sieg in Folge könnte sich das Team von Spielertrainerin Bianca Lity im oberen Tabellendrittel erst einmal festsetzen.

„Es fühlt sich gut an, in der Liga noch kein Spiel verloren zu haben. Alle sind gut drauf und es macht richtig Spaß, die Spiele zu verfolgen. Wir wollen einen 'Dreier' nachlegen und unseren Zuschauern wieder ein tolles Spiel zeigen. Wir wissen natürlich, dass irgendwann jede Serie reißt. Bis dahin wollen wir aber jeden möglichen Punkt mitnehmen. Wir sind absolut im Soll. Das ist beruhigend - aber kein Grund die Zügel schleifen zu lassen. Deshalb werden wir am Sonntag wieder Vollgas geben!“, ist sich Teammanagerin Sabine Thimm sicher. 

SV Hastenbeck

6 : 3

BSC Acosta

Sonntag, 18. September 2016 · 13:00 Uhr

5. Spieltag Oberliga Niedersachsen Ost

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.